X

Diskussion

Einmischen! Politik emotional – wohin steuert Italien?

Eine Podiumsdiskussion mit Ulrich Ladurner und Petra Reski

Leidenschaft und Temperament – das lieben die Deutschen an den Italienern. Aber was passiert, wenn hemmungslose Emotionen die Politik dominieren? Jahrzehnte der Korruption und Misswirtschaft haben das Land und die Bevölkerung zermürbt. Die Folge: Der Staat hat das Vertrauen der Bürger verspielt. Es gibt kaum noch Institutionen, die politische Leidenschaften kanalisieren. Die Kirche, die Volksparteien, die Gewerkschaften – nur noch Schatten ihrer selbst.

In diesem Klima und mit haltlosen Versprechen gewinnen die Populisten die Wahlen. Wie gelingt es, ihnen den Grundgedanken der Demokratie und aller Politik – die Freiheit – nicht kampflos zu überlassen? Und welche Lehre ziehen wir aus dem Fall Italien? In der Reihe Einmischen! – dem Debattenformat der Körber-Stiftung und der Stadtbibliothek Köln - diskutieren Ulrich Ladurner und Petra Reski. Es moderiert: Joachim Frank vom Kölner Stadt-Anzeiger.

Von Ulrich Ladurner erschien 2019 »Der Fall Italien« in der Edition Körber.

Eintritt: 8 Euro, für Schüler und Studenten in der Eintritt frei

Weitere Informationen zur Veranstaltung finden Sie unter www.stadt-koeln.de.

Informationen zum Debattenformat Einmischen!

Informationen zum Buch »Der Fall Italien« finden Sie unter www.edition-koerber.de.

Das Buch können Sie am Abend kaufen und signieren lassen oder bestellen Sie es in Ihrer Buchhandlung.

Petra Reski (Foto: Paul Schirnhofer)
Ulrich Ladurner
Joachim Frank (Foto: privat)

Informationen

Donnerstag, 14.11.2019 | 19.00 Uhr
Stadtbibliothek Köln
Josef-Haubrich-Hof 1
50676 Köln

Körber-Stiftung und Stadtbibliothek Köln

to top