+

Diskussion

Einmischen! »Wie kann ich was bewegen?

Eine Veranstaltung der Reihe "Einmischen!"

Immer mehr junge Menschen wollen sich für politische, soziale und ökologische Ziele einsetzen; die Aktivist*innen Luisa Neubauer, Carola Rackete oder Gerhard Schick sind dafür bekannte Vorbilder. Dabei galt Aktivismus lange eher als Synonym für krawalligen Protest denn als ernsthafte politische Arbeit. Doch ein konstruktiver Aktivismus ist ein leidenschaftliches politisches Instrument, das radikal und konsequent für die konkrete Verbesserung aktueller Umstände kämpft.

Nur welches Engagement kann tatsächlich Veränderungen herbeiführen? Wie radikal muss es sein? Wie wird aus politischem Protest politisches Handeln? Mit diesen Fragen beschäftigen sich Raúl Krauthausen und Benjamin Schwarz in ihrem gemeinsamen Buch »Wie kann ich was bewegen?« (Edition Körber 2021). An diesem Abend diskutieren sie mit der Linken-Politikerin Juliane Nagel – und mit dem Publikum.

Eintritt: Euro 6 / 4
Anmeldung unter Tel. 0341-30 85 10 86 oder tickets@literaturhaus-leipzig.de

Das Buch von Raúl Krauthausen und Benjamin Schwarz »Wie kann ich was bewegen« erhalten Sie in Ihrer Buchhandlung oder bei der Edition Körber.

Einmischen! – Das Debattenformat der Körber-Stiftung und des Göttinger Literaturherbstes

Eine Veranstaltung zum Handlungsfeld »Lebendige Bürgergesellschaft«

Raúl Krauthausen (Foto: David Ausserhofer)
Benjamin Schwarz (Foto: David Ausserhofer)
Juliane Nagel (Foto: privat)

Informationen

Dienstag, 09.11.2021 | 19.30 Uhr
Literaturhaus Leipzig
Gerichtsweg 28
04103 Leipzig

Körber-Stiftung und Literaturhaus Leipzig

to top