+

Gespräch

eSports – ist das Sport oder kann das weg?

Nicht erst in Zeiten des Social Distancing: Der eSport ist schon längst in der Mitte der Gesellschaft angekommen. Über 34 Millionen Menschen in Deutschland spielen nicht nur selber Videospiele, sondern unterstützen auch lautstark in großen Hallen die eSportler/innen. Somit ist der eSport genauso beliebt wie der Fußball. Aus dem Hobby des Videospielens vieler junger Menschen ist heute eine professionelle Branche entstanden - und ein globales Kulturphänomen. Im Gespräch mit dem Journalisten Jannes Giessel nehmen Christopher Flato, Vizepräsident des eSport-Bunds Deutschland e.V., und Lisa Heinrich, ehemalige Team-Managerin des League of Legends Team Rogue, den eSport genauer unter die Lupe und beleuchten, warum er eine breite Masse begeistern kann und welche Bedeutung er für die Entwicklung einer digitalen Gesellschaft hat.

Moderation: Jannes Giessel, freier Journalist

Christopher Flato (Foto: ESL)
Lisa Heinrich (Foto: Michal Konkol/lolesports)
Jannes Giessel (Foto: Patrick Pilz)

Informationen

Dienstag, 09.06.2020 | 19.00 Uhr
Video Video-Livestream
.

Gemeinnützige Körber-Stiftung

to top