+

Netzwerktreffen

Fachaustausch »Lernen im Alter«

Lernen ist ein Grundbedürfnis und bis ins hohe Alter möglich. Ob Ältere jedoch an Bildung teilnehmen, ist abhängig von der Bildungsbiografie, der Motivation, den Zugängen und Angeboten. Bildung ist für Ältere ein Schlüssel, um an gesellschaftlichen, sozialen, politischen oder technischen Entwicklungen teilhaben und Neues verstehen zu können. Das gilt auch für den Zugang und Umgang mit digitaler Technik. Es ist höchste Zeit, in einer Gesellschaft des »langen Lebens« diese Zielgruppe stärker in den Fokus zu nehmen. Die Hamburger Volkshochschule und die Körber-Stiftung haben in einem ersten Schritt unter dem Titel »Lernen und mehr« ein Programm entwickelt, das sich speziell an Menschen 60 plus richtet. Gemeinsam mit Hamburgs Organisationen, Akteuren und Initiativen, die Bildungsangebote für ältere Menschen gestalten, werden im Fachaustausch Erfahrungen und Best-Practice-Beispiele geteilt und Anknüpfungspunkte für weitere Entwicklungen ausgelotet.

Eine Veranstaltung zum Handlungsfeld »Lebendige Bürgergesellschaft«

Informationen

Dienstag, 18.05.2021 | 10.00 Uhr
online
.

Gemeinnützige Körber-Stiftung

Dies ist keine öffentliche Veranstaltung.

to top