+

Vernissage und Diskussion

Fluchtpunkt Europa

Jeden Tag machen sich Menschen in der Hoffnung auf ein besseres Leben auf den Weg nach Europa. Nordafrika-Korrespondent Mirco Keilberth präsentiert die Ausstellung »Leben auf der Flucht«. Sie zeigt Bilder von Menschen auf ihren Fluchtwegen, Schmuggler, für die Migration ein Geschäft ist und Bürger, die sich für Flüchtlinge engagieren. Im Anschluss diskutiert Keilberth mit Michael Richter, Verfasser von »Fluchtpunkt Europa« der edition Körber-Stiftung, die Situation in Westafrika und der Levante und die humanitären Verantwortung Europas.
Doris Kreinhöfer, Leiterin des Bereich Prävention und Beratung im BegegnungsCentrum Haus im Park, moderiert.

17.30 Uhr Vernissage
19.00 Uhr Diskussion

Weitere Informationen zum Buch »Fluchtpunkt Europa« finden Sie hier.

Mirco Keilberth,<br />Nordafrika-Korrespondent<br />(Foto: privat)
Mirco Keilberth:<br />»Auf dem Weg in den Tschad«
Michael Richter, Autor<br />(Foto: Grimme-Institut)
Doris Kreinhöfer,<br />Körber-Stiftung<br />(Foto: Körber-Stiftung/<br />Claudia Höhne)

Informationen

Dienstag, 02.02.2016 | 17.30 Uhr
Haus im Park
Gräpelweg 8
21029 Hamburg (Bergedorf)

Infos zum Veranstaltungsort

Gemeinnützige Körber-Stiftung

to top