+

Gespräch

Forscher fragen: Antimaterie

Eine Veranstaltung der Reihe "Forscher fragen"

Im Kino kämpft Tom Hanks gegen den Geheimbund der Illuminati, der mit einer alles zersetzenden Bombe den Vatikan zerstören will. Ihr Sprengstoff: Antimaterie. Bereits ein Viertelgramm soll genügen, um das Heiligtum von der Landkarte zu fegen. Wie viel Science steckt in der Romanidee? Wie real ist die unheimliche Nicht-Materie? In unserer neuen Reihe »Forscher fragen« interviewt Martin Meister (GEO International) Spitzenforscherinnen und Spitzenforscher, die für uns in die Zukunft blicken. Zum Auftakt berichtet der Physiker Rolf Landua vom Genfer CERN, das auch Schauplatz des Films ist, von der faszinierenden Welt der Elementarteilchen. Fragen aus dem Publikum sind nicht nur am Abend, sondern gerne auch schon vorab per E-Mail (bis zu sieben Tage vor der Veranstaltung an wissenschaft@koerber-stiftung.de) herzlich willkommen. Martin Meister greift sie dann nach Möglichkeit im Gespräch auf.

Rolf Landua (Foto: privat)
Martin Meister<BR>(Foto: Jann Wilken)

Informationen

Dienstag, 01.03.2011 | 19.00 Uhr
KörberForum
Kehrwieder 12
20457 Hamburg

Infos zum Veranstaltungsort

Sie erreichen das KörberForum mit der U3, Station Baumwall (Fußweg ca. 3 Minuten).

Kostenpflichtige Parkplätze finden Sie in der Straße Kehrwieder hinter der Schranke.

Informationen zu rollstuhlgerechtem Zugang
unter 040 · 80 81 92 - 0.

Hygieneregeln zum Download (PDF)

Gemeinnützige Körber-Stiftung

to top