Bernhard Krahl

Foto: privat

Bernhard Krahl, Jahrgang 1947, studierte Wirtschaft an der Fachhochschule Hagen sowie Zahnmedizin an der Universität Düsseldorf. Seit 1980 als Zahnarzt tätig, gründete er u.a. die Unternehmen Optident und Si-Tec. Nach zwei Schlaganfällen im Jahre 2007 wurde Krahl mit damals 60 Jahren zum Schwerstpflegefall und galt als »austherapiert«. Er erkämpfte sich über Jahre den Weg zurück ins Arbeits- und Sozialleben. Seine Erfahrung, dass vielen Betroffenen zeitgemäße Therapiemöglichkeiten vorenthalten sind, motivierte ihn 2012 zur Gründung des Ambulanticums Herdecke. Das Therapiezentrum bietet neurologisch erkrankten Patienten ambulante Nachsorge mit innovativer Intensivtherapie, robotikassistierter Technik und einem interdisziplinären Fachteam. Für seine Gründung erhielt Krahl 2020 den Zugabe-Preis der Körber-Stiftung.

Stand: 15.01.2021

Veranstaltungen

Start-up 50plus: Kämpfer für Therapie und Leben
03.02.2021

Start-up 50plus: Kämpfer für Therapie und Leben

Der 74-jährige Unternehmer Bernhard Krahl führt das Ambulanticum Herdecke, eines der modernsten Therapiezentren in Europa für die...

weiter