X
   
Biografie

Christian Frey

Foto: privat

Christian Frey ist selbstständiger Autor, Regisseur und Produzent, insbesondere für Dokumentationen und Reportagen. Nach dem Studium der Politischen Wissenschaften und Volkswirtschaft absolvierte er ein Volontariat beim NDR in Hamburg. Er war unter anderem als Reporter und Redakteur beim NDR und Mitteldeutschen Fernsehen tätig sowie als Dozent an der evangelischen Journalistenschule in Berlin. Christian Frey gewann bereits mehrere Fernsehpreise, wie zum Beispiel den Bayerischen Fernsehpreis und die World Gold Medal 2014 des New York Film Festivals.

Filmographie (Auszug):

  • Clara Mosch oder die schöpferische Zersetzung (MDR 1992)
  • Fürstenzug und Montagsdemo, 45 min. (MDR 1999)
  • Hitlers letzte Opfer – Flucht und Vertreibung, 45min. (ARD und arte 2001)
  • Fremde Heimat Breslau (ARD, 2002)
  • Aus der ZDF-Reihe »Der Jahrhundertkrieg«: Die Letzte Schlacht (ZDF 2004) / Der Sturm (ZDF 2005)
  • Erich und die Mauer (ZDF 2005)
  • ZDF History: Der schwere Weg zum Frieden (2005)
  • Rennfieber- Motorsport in der DDR (mdr 2005)
  • Große Kriminalfälle: Schmökel - der Mörder am Gartenzaun (ARD 2005)
  • ZDF History: Mythos Fremdenlegion (2008)
  • Die Gustloff - Die Dokumentation (ZDF 2008)
  • Angriff auf Europa (ZDF 2009)
  • ZDF History: Die Macht der Magie (2012)
  • Geheimnisse des 2. Weltkrieges: Mythos Alpenfestung (2012)
  • Weltenbrand- Der Sündenfall (ZDF 2012)
  • Wir Geiseln der SS (ZDF/ARTE/ORF 2015)
  • Auf der Suche nach Hitlers Bombe (ZDF 2015)
  • Deutschlandreise 45- auf der Suche nach Hitlers Volk (ZDF 2015)
  • Mythos Goldzug (ZDF 2016)
Stand: 03.01.2017

Veranstaltungen

Stille Retter: Überleben im besetzten Frankreich
19.01.2017

Stille Retter: Überleben im besetzten Frankreich

mehr lesen
to top