X
   

Biografie

Deborah Feldman

Foto: Mathias Bothor

Deborah Feldman, geboren 1986, wuchs in der chassidischen Satmar-Gemeinde in Williamsburg, New York, auf. Ihre Muttersprache ist Jiddisch. Sie studierte am Sarah Lawrence College Literatur. Ihre autobiographische Erzählung »Unorthodox« erschien 2012, wurde schlagartig ein spektakulärer New York Times-Bestseller und erreichte eine Millionenauflage. In gleichnamiger deutscher Übersetzung erschien der Titel 2016 und wurde zum Spiegel-Bestseller. Im Mai 2017 erschien als weltweite Erstveröffentlichung im Secession Verlag ihr neues Buch »Überbitten«. Heute lebt die Autorin als Schriftstellerin mit ihrem Sohn in Berlin.

Stand: 12.10.2017

Veranstaltungen

Unorthodox
05.12.2017

Unorthodox

Die jüdische Satmar-Gemeinde in Williamsburg in der Metropole New York gilt als ultraorthodox. Deborah Feldman bricht mit 23 Jahren aus...

zur Veranstaltung

Mediathek

Unorthodox
05.12.2017

Unorthodox

Die jüdische Satmar-Gemeinde in Williamsburg in der Metropole New York gilt als ultraorthodox. Deborah Feldman bricht mit 23 Jahren aus...

zum Video
to top