+
Gäste-Verzeichnis > Veranstaltungen zu einem Gast
   
Biografie

Ewald Lienen

Foto: Witters

Ewald Lienen, Jahrgang 1953, ist ein ehemaliger deutscher Fußballspieler und ehemaliger Fußballtrainer. Von 1974 bis 1992 spielte Lienen als Stürmer in der 1. und 2. Fußball-Bundesliga. Er war ein Spieler, der sich für soziale Belange einsetzte und nicht als Profi vermarktet werden wollte. In den 1980ern engagierte sich Lienen in der Friedensbewegung. 1985 kandidierte der Gladbacher Profi bei der nordrhein-westfälischen Landtagswahl für die Friedensliste. 1987, kurz vor seinem Wechsel zum Oberligisten MSV Duisburg, mit dem er 1991 in die Bundesliga aufstieg, gründete Lienen mit Kollegen die Spielergewerkschaft VdV. Während seiner anschließenden Trainerlaufbahn wies man ihm den Spitznamen Zettel-Ewald zu, weil er als einer der ersten Trainer sich während der Spiele permanent Notizen machte. Lienen trainierte die Mannschaften von Duisburg, Rostock, Köln, Teneriffa, Gladbach, Hannover, Panionios Athen, München 1860, kurzzeitig Olympiakos Piräus, Bielefeld. Seit Dezember 2014 ist er beim FC St. Pauli angestellt, zunächst als Cheftrainer und seit Mitte Mai 2017 als Technischer Direktor.

Stand: 15.03.2018

Veranstaltungen

Amal, Hamburg! – das neue Nachrichtenportal stellt sich vor
10.04.2019

Amal, Hamburg! – das neue Nachrichtenportal stellt sich vor

weiter
AltersBilder mit Ewald Lienen
12.04.2018

AltersBilder mit Ewald Lienen

Ob mit dem Appell an die soziale Verantwortung von Fußballclubs oder als Kandidat der linken Friedensliste – Ewald Lienen steht für eine...

weiter
to top