+
Gäste-Verzeichnis > Veranstaltungen zu einem Gast
   
Biografie

Franz Müntefering

Franz Müntefering (Foto: Frederika Hoffmann)

Franz Müntefering, Jahrgang 1940, ist seit 1966 Mitglied der SPD. Von 1974 bis 1998 war er im Vorstand des SPD-Bezirks Westliches Westfalen und anschließend bis 2001 Vorsitzender des SPD-Landesverbandes NRW. Seit 1992 ist Franz Müntefering Mitglied im Parteivorstand.

Von 1992 bis 1995 war Franz Müntefering Minister für Arbeit, Gesundheit und Soziales in Nordrhein-Westfalen, von Oktober 1998 bis September 1999 Bundesminister für Verkehr, Bau- und Wohnungswesen, von November 2005 bis November 2007 Bundesminister für Arbeit und Soziales und Vizekanzler. Anschließend, von Oktober 2008 bis November 2009, setzte er seine politische Arbeit als Vorsitzender der SPD fort.

Franz Müntefering übt unterschiedliche öffentliche Ämter aus: Seit 2013 ist er ehrenamtlicher Präsident des Arbeiter-Samariter-Bundes Deutschland und wurde im gleichen Jahr zum Vorstandsvorsitzenden der Deutschen Gesellschaft e.V. gewählt. Er ist Beiratsvorsitzender des Berliner Demografie Forums und seit 2015 Vorsitzender der Bundesarbeitsgemeinschaft der Seniorenorganisationen (BAGSO).

Franz Müntefering ist ausgebildeter Industriekaufmann und Mitglied der IG Metall. Er ist verheiratet und hat zwei Töchter.

Stand: 22.08.2018

Veranstaltungen

Ist den Helfern noch zu helfen?
19.09.2018

Ist den Helfern noch zu helfen?

Während die Zahl der Pflegebedürftigen in Deutschland steigt, ist qualifiziertes Personal Mangelware. Wie kann der Pflegeberuf wieder...

weiter
After Work mit Franz Müntefering
02.12.2016

After Work mit Franz Müntefering

weiter
AltersBilder: Lebenslang lebenswert
13.03.2012

AltersBilder: Lebenslang lebenswert

weiter
to top