X
   
Biografie

Karl Sebastian Mandel

Karl Sebastian Mandel (Foto: Körber-Stiftung/<br />David Ausserhofer)

Der Geo- und Materialwissenschaftler Karl Sebastian Mandel, Jahrgang 1985, leitet seit 2013 den Bereich »Partikeltechnologie und Grenzflächen« am Fraunhofer-Institut für Silicatforschung in Würzburg. 2014 wurde er für seine Promotion zum Thema Wasserreinigung und Rohstoffrecycling durch nanomagnetische Helfer mit dem Deutschen Studienpreis der Körber-Stiftung ausgezeichnet. Von 2005 bis 2008 studierte Mandel Geowissenschaften an der Ludwig-Maximilians-Universität und der Technischen Universität München, und von 2008 bis 2010 Materialwissenschaften an der Universität Ulm und der University of Oxford (UK).

Stand: 16.03.2015

Veranstaltungen

Exzellent, aber prekär
04.05.2015

Exzellent, aber prekär

Wer die Wissenschaft zum Beruf machen möchte, muss Risikofreude mitbringen: Befristete Stellen und häufige Ortswechsel sind für den...

zur Veranstaltung

Mediathek

Deutscher Studienpreis 2014: Dr. Karl Sebastian Mandel
01.12.2014

Deutscher Studienpreis 2014: Dr. Karl Sebastian Mandel

Schwermetalle und Phosphate verschmutzen Gewässer. Aber zugleich steckt im Phosphat kostbarer Rohstoff für die Düngung von Äckern. Der Geo-...

zum Video
to top