X
   
Biografie

Kristina Schröder

Kristina Schröder (Foto: Deutscher Bundestag)

Kristina Schröder, Jahrgang 1977, studierte in Mainz Soziologie, Politikwissenschaft, Philosophie sowie Geschichte und schloss als Diplom-Soziologin 2002 ihr Studium ab. 2009 promovierte sie am Institut für Politikwissenschaft der Universität Mainz. 1994 Eintritt in die CDU, seit 2002 vertritt Kristina Schröder Wiesbaden im Deutschen Bundestag, seit der Bundestagswahl 2009 als direkt gewählte Abgeordnete. Seit Ende November 2009 ist Kristina Schröder Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend.

Stand: 02.03.2011

Veranstaltungen

Zeit für Verantwortung
30.03.2011

Zeit für Verantwortung

Schon heute ist in Deutschland mehr als ein Drittel aller 60- bis 69-Jährigen freiwillig aktiv. Der gesellschaftliche Stellenwert des...

zur Veranstaltung
Leben 2034: Die Zukunft des Miteinander
25.11.2009

Leben 2034: Die Zukunft des Miteinander

Was ist der soziale Kitt der Zukunft? Was hält uns gesellschaftlich zusammen? Binden wir uns in 25 Jahren an traditionelle Gemeinschaften...

zur Veranstaltung

Mediathek

Zeit für Verantwortung
29.03.2011

Zeit für Verantwortung

Warum wir das Engagement der Älteren brauchen und wie die Pläne zur Unterstützung und Förderung dieses Engagements aussehen, darüber sprach...

zum Audio
to top