+
Gäste-Verzeichnis > Veranstaltungen zu einem Gast
   
Biografie

Metin Tolan

Foto: Lutz Kampert

Metin Tolan (Jg. 1965) ist seit 2001 Professor für Experimentelle Physik an der Fakultät Physik der Technischen Universität Dortmund. Nach seinem Physik- und Mathematikstudium an der Christian-Albrechts-Universität (CAU) zu Kiel promovierte Tolan 1993 und habilitierte sich 2001 an der CAU für Physik. Mehrere Forschungsaufenthalte führten Metin Tolan in der Postdoc-Phase in die USA. 2001 wurde er an die Technische Universität Dortmund berufen, wo er die Leitung des Instituts für Beschleunigerphysik und Synchrotronstrahlung übernahm. Seit 2003 ist Tolan Mitglied der Nordrhein-Westfälischen Akademie der Wissenschaften und der Künste. Metin Tolan erforscht mit Hilfe von Röntgenstrahlung das Verhalten von Grenzflächen so genannter »weicher Materie« wie zum Beispiel von Polymeren, Flüssigkeiten oder Biomaterialien. Neben seiner wissenschaftlichen Arbeit setzt sich Tolan mit unterschiedlichsten Themen und Formaten dafür ein, die Physik anschaulich und unterhaltsam zu vermitteln. Dazu gehören etwa die Physik des Fußballspiels oder »James Bond und die Physik«. Metin Tolan wurde mit verschiedenen Preisen für sein Engagement in der Lehre und Wissenschaftskommunikation ausgezeichnet, darunter 2013 der Communicator Preis, verliehen von der Deutschen Forschungsgemeinschaft und dem Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft und 2017 der Robert-Wichard-Pohl-Preis der Deutschen Physikalischen Gesellschaft (DPG).

Stand: 16.03.2018

Veranstaltungen

Forscher fragen: Physik des Fußballspiels
28.06.2018

Forscher fragen: Physik des Fußballspiels

Zur WM wollen wir es genau wissen: Mit welcher Wahrscheinlichkeit gewinnt die bessere Mannschaft? Gibt es eine physikalische...

weiter
to top