+
Gäste-Verzeichnis > Veranstaltungen zu einem Gast
   
Biografie

Misagh Joolaee

Foto: Jo Titze

Geboren 1983 im Iran, begann Misagh Joolaee im Alter von acht Jahren seine musikalische Ausbildung an der Violine. Innerhalb von fünf Jahren vollendete er das Erlernen des persisch-klassischen Repertoires »Radif«. Mit 13 Jahren gewann er den Fadjr- Musikwettbewerb in Iran. Weiterhin lernte er bei diversen iranischen Meistern Setar, Tar und besonders intensiv Kamancheh, die persische Stachelgeige. Anschließend folgte seine Ausbildung am Klavier und an der Violine in europäischer klassischer Musik.

Seine musikalische Laufbahn zeichnet sich durch eine große Vielseitigkeit in der Zusammenarbeit mit Musikern unterschiedlicher Stilrichtungen aus. So gründete er im Jahr 2009 das Ensemble »AAVAAN«, mit dem er seine eigenen Kompositionen aufführte und den Wettbewerb »Creole –Globale Musik« im Jahr 2010 in Deutschland gewann.

Im Jahr 2011 lernte er den türkischen Baglama-Meister Levent Özdemir kennen. Die beiden Virtuosen führen hauptsächlich Eigenkompositionen auf. Weiterhin gründete er zusammen mit bedeutenden spanischen Musikern aus Andalusien im Jahr 2015 das Flamenco-persische Ensemble »Chachipen«. Darüber hinaus musiziert er seit 2019 regelmäßig mit Perkussionisten Sebastian Flaig. Ebenfalls im Jahr 2020 begann die Zusammenarbeit mit der namhaften Pianistin Schaghajegh Nosrati, mit der seit 2015 verheiratet ist.

Zwischen 2011 und 2014 war Joolaee am Center for World Music, einer Fakultät der Universität Hildesheim, als Dozent tätig.

2019 erschien sein Debüt-Album »Ferne« gemeinsam mit Sebastian Flaig, welches mit dem Preis der Deutschen Schallplattenkritik ausgezeichnet wurde.

Stand: 14.04.2021

Veranstaltungen

Ohr zur Welt: Duo Tanin
21.05.2021

Ohr zur Welt: Duo Tanin

Der iranische Stachelgeigen-Virtuose Misagh Joolaee und der Freiburger Percussionist Sebastian Flaig brechen in ihrer Musik mit...

weiter
to top