Raúl Krauthausen

Foto: David Ausserhofer

Raúl Aguayo-Krauthausen ist Inklusionsaktivist, Gründer der »Sozialhelden e.V.« und studierter Kommunikationswirt. Seit über 15 Jahren arbeitet er in der Internet- und Medienwelt. Seit 2011 ist Krauthausen Ashoka Fellow. 2013 wurde er mit dem Bundesverdienstkreuz am Bande ausgezeichnet, und 2014 erschien seine Autobiografie »Dachdecker wollte ich eh nicht werden«, 2021 sein neuestes Buch »Wie kann ich was bewegen?«, gemeinsam mit Benjamin Schwarz.

Stand: 08.03.2022

Veranstaltungen

Wie kann ich was bewegen?
06.04.2022

Wie kann ich was bewegen?

Wer die Welt verändern will, braucht Mut: Aber wie schafft man es, wirklich etwas zu bewegen – sozial, ökologisch oder gesellschaftlich? Der...

weiter
Wie kann ich was bewegen?
29.03.2022

Wie kann ich was bewegen?

weiter
Keep fighting. Über konstruktiven und künstlerischen Aktivismus gegen Rechts
11.03.2022

Keep fighting. Über konstruktiven und künstlerischen Aktivismus gegen Rechts

weiter
Der Politische Dienstag. Wie lässt sich in der Pflege etwas bewegen?
15.02.2022

Der Politische Dienstag. Wie lässt sich in der Pflege etwas bewegen?

weiter
Lasst uns etwas bewegen!
08.02.2022

Lasst uns etwas bewegen!

weiter
Wie kann ich was bewegen?
25.11.2021

Wie kann ich was bewegen?

weiter
Wie kann ich was bewegen?
16.11.2021

Wie kann ich was bewegen?

Wer die Welt verändern will, braucht Mut: Der Inklusionsaktivist Raúl Krauthausen und der Politikwissenschaftler Benjamin Schwarz sprachen...

weiter
Einmischen! »Wie kann ich was bewegen?
09.11.2021

Einmischen! »Wie kann ich was bewegen?

weiter
Einmischen! »Wie kann ich was bewegen?
05.11.2021

Einmischen! »Wie kann ich was bewegen?

weiter