+
Gäste-Verzeichnis > Veranstaltungen zu einem Gast
   
Biografie

Sebastian Flaig

Foto: Luca Stravalacci

Sebastian Flaig studierte historische und ethnische Perkussion an der Hochschule für Musik in Leipzig. Zur Vertiefung seiner Kenntnisse der orientalischen Perkussion lebte er ein Jahr in Istanbul und lernte bei verschiedenen Lehrern, u.a. bei dem Darabuka-Virtuosen Misirli Ahmet. Die persische Perkussion erlernte er bei Behnam Samani. Sein stilistisches Spektrum reicht von orientalischer und experimenteller Musik bis hin zur Alten Musik. Er spielt in verschiedenen Ensembles u.a. mit Taner Akyol Trio, Maya Youssef, Ensemble Resonanz, Lauttencompagney Berlin und Musikwerkstatt Köln.

Die gemeinsamen Produktionen mit Maya Youssef (2017) und Misagh Joolaee (2020) wurden mit dem Preis der Deutschen Schallplattenkritik ausgezeichnet.

Sebastian Flaig spielte als Solist mit dem Staatsorchester Braunschweig, den Hamburger Symphonikern und dem Barockorchester der jungen Kantorei und in verschiedenen Tanz- und Theaterproduktionen u.a. an der Komischen Oper und dem Theater Freiburg.

Er war musikalischer Leiter und Komponist am Stadttheater Freiburg, Theater Erlangen und dem Bauhaus Dessau. In der Neuen Musik führte er als Solist Uraufführungen der Komponisten Ali Gorji, Taner Akyol, Volker Staub und Antonis Anisegos auf.

Stand: 14.04.2021

Veranstaltungen

Ohr zur Welt: Duo Tanin
21.05.2021

Ohr zur Welt: Duo Tanin

Der iranische Stachelgeigen-Virtuose Misagh Joolaee und der Freiburger Percussionist Sebastian Flaig brechen in ihrer Musik mit...

weiter
to top