+
Gäste-Verzeichnis > Veranstaltungen zu einem Gast
   
Biografie

Susanne Wittek

Foto: privat

Susanne Wittek hat Gesellschaftswissenschaften studiert. Sie ist Autorin, Übersetzerin (französisch-deutsch) und Moderatorin. Ihr Themenschwerpunkt ist das politische und künstlerische Exil während der NS-Diktatur. Seit 2009 konzipiert und moderiert sie für die Weichmann- und die Körber-Stiftung eine Veranstaltungsreihe über NS-verfolgte Exilantinnen und Exilanten. Ihr Buch zur Reihe mit dem Titel »Absprung über Niemandsland. Hamburger Exil-Biografien im 20. Jahrhundert« erschien 2014. Für den Dokumentarfilm »Stille Retter« über die Rettung von Juden im deutsch besetzten Frankreich 1940-44 (ARTE/NDR, 52 Min.), den sie gemeinsam mit Christian Frey erstellte, erhielt sie den deutsch-französischen Journalistenpreis 2017. Ihre deutsche Übersetzung des Werkes von Jacques Semelin »Persécutions et entraides dans la France occupée« (Paris 2013) erschien 2018 im Wallstein Verlag, Göttingen, unter dem Titel »Das Überleben von Juden in Frankreich 1940-1944«. Ebenfalls dort erschien 2019 aus Anlass des 100. Geburtstages der Universität Hamburg ihre Ernst Cassirer-Biografie mit dem Titel: »’So muss ich fortan das Band als gelöst ansehen.’ Ernst Cassirers Hamburger Jahre 1919 bis 1933«.

Stand: 16.11.2020

Veranstaltungen

Hamburger im Exil: der Architekt Karl Schneider
14.12.2020

Hamburger im Exil: der Architekt Karl Schneider

Der in Hamburg tätige Architekt Karl Schneider (1892-1945) war ein international angesehener Pionier des »Neuen Bauens«. Anfeindungen der...

weiter
Hamburger im Exil: der Bildhauer Gert Marcus
08.12.2020

Hamburger im Exil: der Bildhauer Gert Marcus

Mit seinen Marmorskulpturen erlangte der jüdische Künstler Gert Marcus im schwedischen Exil höchstes Ansehen. Erst 2015 wurde er in seiner...

weiter
Hamburger im Exil: Ernst Cassirer
27.11.2019

Hamburger im Exil: Ernst Cassirer

Der Philosoph Ernst Cassirer gehörte zu den prägenden Persönlichkeiten an der Hamburgischen Universität und im Kulturleben der Stadt, bevor...

weiter
Der Shoah entkommen
07.11.2018

Der Shoah entkommen

Trotz deutscher Besatzung überlebten in Frankreich drei von vier Juden den Holocaust – mit insgesamt 200.000 Menschen eine der größten...

weiter
Stille Retter: Überleben im besetzten Frankreich
19.01.2017

Stille Retter: Überleben im besetzten Frankreich

weiter
Verehrt, verfolgt, vergessen: Sabine Kalter
28.09.2016

Verehrt, verfolgt, vergessen: Sabine Kalter

weiter
Willy Haas’ literarische Welt
13.10.2015

Willy Haas’ literarische Welt

weiter
Der »Optimist« Max Brauer
04.06.2015

Der »Optimist« Max Brauer

weiter
Georges-Arthur Goldschmidt
06.11.2014

Georges-Arthur Goldschmidt

weiter
Berthold Goldschmidt
18.06.2014

Berthold Goldschmidt

weiter
Georges-Arthur Goldschmidt
13.02.2014

Georges-Arthur Goldschmidt

weiter
Hannah Arendt: »Denken ohne Geländer«
16.10.2013

Hannah Arendt: »Denken ohne Geländer«

weiter
Herbert Weichmann: Ein preußischer Hanseat
23.05.2013

Herbert Weichmann: Ein preußischer Hanseat

weiter
30. Januar 1933 – Kulturbruch in Deutschland
30.01.2013

30. Januar 1933 – Kulturbruch in Deutschland

weiter
Freiheit der Kunst
01.11.2012

Freiheit der Kunst

weiter
Jüdische Musiker im Exil
03.05.2012

Jüdische Musiker im Exil

weiter
Vom Exilanten zum Exilforscher
08.03.2012

Vom Exilanten zum Exilforscher

weiter
Gustav Oelsner – Architekt der Moderne
03.11.2011

Gustav Oelsner – Architekt der Moderne

weiter
Mitläuferschaft verweigert
18.05.2011

Mitläuferschaft verweigert

weiter
Der »Rote Tänzer«
06.10.2010

Der »Rote Tänzer«

weiter
Elsbeth Weichmann: Flucht und Rückkehr
19.05.2010

Elsbeth Weichmann: Flucht und Rückkehr

weiter
Die ewige Unperson: Alfred Kantorowicz
26.11.2009

Die ewige Unperson: Alfred Kantorowicz

weiter
Schriftsteller-Rebellen
28.05.2009

Schriftsteller-Rebellen

weiter
to top