+
Gäste-Verzeichnis > Veranstaltungen zu einem Gast
   
Biografie

Sven Felix Kellerhoff

Sven Felix Kellerhoff (Foto: Frank Lehmann)

Geb. 1971 in Stuttgart, seit 1974 in West-Berlin, Abitur 1990 am humanistischen Goethe-Gymnasium, 1990 bis 1994 Studium der Geschichte, der Alten Geschichte und des Medienrechtes vorwiegend an der Freien Universität Berlin sowie an der Universität Basel. Magister Artium 1995. Seit 1992 Mitarbeiter an den Lehrstühlen von Prof. Alexander Demandt (Alte Geschichte und Kulturgeschichte) und Prof. Henning Köhler (Geschichte des 20. Jahrhunderts). Stipendiat der Studienstiftung des Deutschen Volkes. 1993 bis 1997 als fester freier Mitarbeiter für Zeit- und Kulturgeschichte bei der Berliner Zeitung tätig, 1995 bis 1998 zusätzlich bei der Kölnischen Rundschau, außerdem freier Mitarbeiter beim Böhlau- Verlag Köln, 1997 – 2002 fester freier Mitarbeiter der WELT, 1997/98 Mitglied der 12. Lehrredaktion der Berliner Journalisten-Schule, 1998 freier Mitarbeiter der Badischen Zeitung (Freiburg) und des Bayerischen Rundfunks München (BR 2), seit 1.1.1999 Mitglied der Redaktion für Hochschule und Wissenschaft der Berliner Morgenpost, 1.8.2000 bis 21.2.2002 Leiter der Redaktion für Hochschule und Wissenschaft und stellvertretender Ressortleiter Kultur der Berliner Morgenpost, 22.2.2002 bis 31.3.2003 Ressortleiter Kultur der Berliner Morgenpost und stv. Feuilletonchef der WELT, seit 1.4.2003 Leitender Redakteur für Zeit- und Kulturgeschichte der WELT und der Berliner Morgenpost, seit 1.8.2006 zusätzlich der WELT am Sonntag, seit 1.12.2012 verantwortlich für den Geschichtskanal der WELT N24 GmbHH (www.welt.de/geschichte)

Stand: 29.12.2015

Veranstaltungen

»Mein Kampf. Karriere eines deutschen Buches«
09.02.2016

»Mein Kampf. Karriere eines deutschen Buches«

weiter
to top