+

Gespräch

Geld für alle – das bedingungslose Grundeinkommen

Die Erfolge der Populisten haben auch die Wirtschaftswissenschaften aufgeweckt. Bringen Globalisierung und Digitalisierung wirklich für alle das Beste? Wer sind die Verlierer – und können wir verhindern, dass es in Zukunft noch mehr Verlierer geben wird? Der Ökonom Thomas Straubhaar tritt vehement für die Idee vom bedingungslosen Grundeinkommen ein, nicht als soziale Utopie, sondern als liberale Vision. Seine Thesen diskutiert er mit Felix Bierbrauer und Michael Krause, Professoren an der WiSo-Fakultät, Universität zu Köln, unter Moderation von Markus Brauck, dem stellvertretenden Leiter des SPIEGEL-Wirtschaftsressorts.

Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Eine Veranstaltung in Kooperation mit Spiegel live in der Uni.
Der Eintritt ist frei, der Einlass beginnt um 17.30 Uhr.
Weitere Infos unter www.spiegel-live.de

Infos zum Buch und Bestellung

Eine Veranstaltung zum Fokusthema »Neue Lebensarbeitszeit«.

Thomas Straubhaar

Informationen

Montag, 12.06.2017 | 17.30 Uhr
Universität zu Köln
René-König-Hörsaal (HS XXIV), WiSo-Fakultät, Universitätsstraße 24
50931 Köln

Körber-Stiftung und Der Spiegel live in der Uni

to top