X

Gespräch

Gesellschaftsprojekt Digitalisierung

Die Zukunft muss allen gehören, Digitalisierung darf kein Eliteprojekt sein, sagt Valerie Mocker, die Direktorin des britischen Innovationsfonds Nesta in London. Sie sieht großen Nachholbedarf in Deutschland, denn Länder wie Großbritannien oder Finnland machen vor, wie die Bevölkerung in den Innovationsprozess einbezogen werden kann. Die Regierungen dieser Staaten haben Organisationen gegründet, mit denen sie durch nationale und gemeinnützige Fonds Innovation für alle zugänglich machen und so den digitalen Fortschritt in die Hände von vielen legen. Dadurch können sich Mut, Vertrauen, Offenheit und Lernbereitschaft innerhalb der Bevölkerung für eine gemeinsame digitale Zukunft entfalten. In einem Impulsvortrag und einem anschließenden Gespräch erläutert Valerie Mocker, wie Digitalisierung durch gemeinwohlorientierte Anwendungen auch in Deutschland zu einem echten Gesellschaftsprojekt werden kann.

Moderation: Matthias Weber, Strategieberater

Eine Veranstaltung zum Fokusthema »Technik braucht Gesellschaft«.

Valerie Mocker (Foto: Lubé Saveski)
Matthias Weber (Foto: Yvonne Schmedemann)

Informationen

Donnerstag, 20.02.2020 | 19.00 Uhr
Video KörberForum
Kehrwieder 12
20457 Hamburg

Infos zum Veranstaltungsort

Sie erreichen das KörberForum mit der U3, Station Baumwall (Fußweg ca. 3 Minuten).

Kostenpflichtige Parkplätze finden Sie in der Straße Kehrwieder hinter der Schranke.

Informationen zu rollstuhlgerechtem Zugang
unter 040 · 80 81 92 - 0.

Gemeinnützige Körber-Stiftung

to top