+

Gespräch

Hamburg 2030: Der kreative Motor für Hamburgs Wirtschaft

Eine Veranstaltung der Reihe "Hamburg 2030"

»Hamburgs Kreative« – das bezeichnet keineswegs weltentrückte Schöngeister, sondern einen hoch potenten Wirtschaftszweig mit rund 80.000 Erwerbstätigen allein in Hamburg. Die Kreativwirtschaft ist ein starker Motor für die Wirtschaft unserer Stadt, mit jeder Menge Wachstumspotenzial.

Erfolgreiche Unternehmer, Vernetzer und Visionäre der Branche diskutieren bei »Hamburg 2030« über die Potenziale der Kreativwirtschaft. Was verbindet die weit verzweigten Branchen der Kreativen? Welche Rollen übernehmen sie bei der Gestaltung einer zukunftsfähigen Stadt? Über diese und andere Fragen sprechen Dr. Babette Peters, Direktorin von hamburgunddesign° und designxport, Michael Schade, CEO der fishlabs Entertainment GmbH und Christian Schüten, Geschäftsführender Gesellschafter der BFGF Design Studios mit Catharina Felixmüller und Thorsten Pilz (NDR 90,3).

Über die Reihe »Hamburg 2030«

In der Reihe »Hamburg 2030« von Körber-Stiftung, NDR Hamburg Journal und NDR 90,3 diskutieren Hamburger Politiker, Experten und engagierte Bürger über Zukunftsthemen der Stadt. Sind die Weichen für eine lebenswerte Metropole richtig gestellt? In was für einer Art Stadt wollen wir heute und morgen leben, und wie können wir sie gestalten? Die Veranstaltungen finden abwechselnd im KörberForum und im NDR-Radiohaus an der Rothenbaumchaussee statt.

Dr. Babette Peters<br />(Foto: privat)
Michael Schade<br />(Foto: privat)
Christian Schüten<br />(Foto: Thomas Schmidt)
Catharina Felixmüller<br />(Foto: Marco Maas)
Thorsten Pilz<br />(Foto: Marco Maas)

Informationen

Dienstag, 09.04.2013 | 20.00 Uhr
NDR, Radiohaus 12 / Foyer
Rothenbaumchaussee 132
20149 Hamburg

Gemeinnützige Körber-Stiftung

to top