X

Diskussion

Hamburg 2030: Klima nach Plan?

Eine Veranstaltung der Reihe "Hamburg 2030"

Mit dem Klimaplan 2030/2050 hat sich Hamburg viel vorgenommen: die Reduzierung der CO₂-Emmission um die Hälfte, die Verdoppelung des Radverkehrs auf Hamburgs Straßen und vieles mehr. Wie realistisch ist es, dass Hamburg 2030 klimafreundlich ist? Sind die Maßnahmen ausreichend oder braucht es ganz neue, radikalere Ansätze? Und sind die vielfältigen Interessen überhaupt miteinander vereinbar? Denn wo die einen Flugverbote und den Ausbau von Landstrom im Hafen fordern, sorgen sich die anderen um die Konkurrenzfähigkeit der Hamburger Wirtschaft und um Arbeitsplätze. Was bedeutet der angestrebte grüne Wandel für Politik, Wirtschaft und die Bürger in unserer Stadt? Darüber diskutieren Hamburgs Erster Bürgermeister Peter Tschentscher, Norman Zurke, Hauptgeschäftsführer des Unternehmensverbandes Hafen Hamburg, und Luisa Neubauer von Fridays for Future Hamburg. In Kooperation mit NDR 90,3.

Moderation: Daniel Kaiser, NDR 90,3 und Eva Nemela, Körber-Stiftung.

Veranstaltung auch in Gebärdensprache
Anmeldung für Gehörlose erforderlich unter
veranstaltung@koerber-stiftung.de

Peter Tschentscher (Foto: Ronald Sawatzki/Senatskanzlei Hamburg)
Norman Zurke (Foto: privat)
Luisa Neubauer (Foto: Jörg Farys)
Daniel Kaiser (Foto: privat)
Eva Nemela (Foto: Engagierte Stadt/Jörg Farys)

Informationen

Dienstag, 08.10.2019 | 18.30 Uhr
Video Audio KörberForum
Kehrwieder 12
20457 Hamburg

Infos zum Veranstaltungsort

Sie erreichen das KörberForum mit der U3, Station Baumwall (Fußweg ca. 3 Minuten).

Kostenpflichtige Parkplätze finden Sie in der Straße Kehrwieder hinter der Schranke.

Informationen zu rollstuhlgerechtem Zugang
unter 040 · 80 81 92 - 0.

Gemeinnützige Körber-Stiftung

to top