X

Abschlusspräsentation

Hamburg besser machen: Die Ideen-Präsentation

Welche Wünsche, Pläne und Ideen haben die Bürgerinnen und Bürger für ihre Hansestadt? Was muss sich ändern, damit Hamburg noch lebenswerter wird? Diese Fragen haben die Körber-Stiftung und ZEIT:Hamburg im Rahmen des Bürgerbeteiligungsprojekts »Hamburg besser machen« gestellt. Von Anfang Februar bis Mitte April hatten Hamburgerinnen und Hamburger die Möglichkeit, auf der Projektwebseite www.hamburgbessermachen.de ihre Vorschläge für eine bessere Stadt abzugeben. Gleichzeitig fanden in ganz Hamburg über 40 Bürgergespräche in Kneipen, Restaurants, Kulturzentren und Schulen statt, bei denen die Menschen mit ihren Nachbarn über die Situation in den Stadtteilen sprachen. Dabei kamen über 4500 Beiträge zusammen. Anschließend wurden die gesammelten Ideen in drei Akademien diskutiert und mit Experten weiterentwickelt.

Die Ergebnisse des Bürgerbeteiligungsverfahrens werden in Form eines Berichtes an den Präsidenten des Hamburger Senats Dr. Peter Tschentscher, die zweite Bürgermeisterin Katharina Fegebank sowie die Präsidentin der Hamburgischen Bürgerschaft Carola Veit übergeben. Moderator Daniel Kaiser (NDR 90,3) spricht mit den Gästen über die besten Ideen für Hamburg sowie über die Zukunft von Beteiligungsverfahren und ihre Bedeutung für die lokale Demokratie.

Eingeladen sind Bürgerinnen und Bürger aus ganz Hamburg, die an den »Kneipengesprächen« und am Online-Dialog teilgenommen haben.

Peter Tschentscher (Foto: Ronald Sawatzki/Senatskanzlei Hamburg)
Katharina Fegebank (Foto: Bina Engel)
Carola Veit (Foto: Hamburgische Bürgerschaft/Frank Wartenberg)
Daniel Kaiser (Foto: privat)

Informationen

Dienstag, 11.06.2019 | 19.30 Uhr
KörberForum
Kehrwieder 12
20457 Hamburg

Infos zum Veranstaltungsort

Sie erreichen das KörberForum mit der U3, Station Baumwall (Fußweg ca. 3 Minuten).

Kostenpflichtige Parkplätze finden Sie in der Straße Kehrwieder hinter der Schranke.

Informationen zu rollstuhlgerechtem Zugang
unter 040 · 80 81 92 - 0.

Gemeinnützige Körber-Stiftung

Dies ist keine öffentliche Veranstaltung.

to top