X

Gespräch

Hamburgs erstes digitales Geschichtsbuch

Im KörberForum geht das »Hamburg Geschichtsbuch« online! Die Website lädt Lehrerinnen und Lehrer sowie alle anderen Geschichtsinteressierten dazu ein, in die Vergangenheit unserer Stadt einzutauchen.

Das »Hamburg-Geschichtsbuch« bietet einen didaktisch aufbereiteten Überblick über die Stadtgeschichte vom Beginn der Siedlung bis ins späte 20. Jahrhundert.

Das Themenspektrum ist breit: Es reicht von der Hammaburg, der historischen Keimzelle Hamburgs am Domplatz, bis zur Hafenstraße als Synonym für den Hamburger Häuserkampf der 1980er Jahre, von der Zitronenjette und dem Leben der ärmeren Bevölkerung in Hamburgs Innenstadt bis zum Wandel des ökonomischen und sozialen Gefüges in den Vier- und Marschlanden. Mit Epochentexten, Themenschwerpunkten und Arbeitsmaterialien erleichtert die Website es künftig, regionale Bezüge im Unterricht herzustellen.

Anlässlich des Launches diskutieren die Historiker Kirsten Heinsohn, Franklin Kopitzsch und Silke Urbanski über den Stand und (didaktische) Perspektiven der Hamburgischen Landesgeschichte.

Moderation: Kirsten Pörschke

Kirsten Heinsohn (Foto: privat)
Franklin Kopitzsch (Foto: privat)
Silke Urbanski (Foto: privat)
Kirsten Pörschke

Informationen

Mittwoch, 06.09.2017 | 19.00 Uhr
Video KörberForum
Kehrwieder 12
20457 Hamburg

Infos zum Veranstaltungsort

Sie erreichen das KörberForum mit der U3, Station Baumwall (Fußweg ca. 3 Minuten).

Kostenpflichtige Parkplätze finden Sie in der Straße Kehrwieder hinter der Schranke.

Informationen zu rollstuhlgerechtem Zugang
unter 040 · 80 81 92 - 0.

Gemeinnützige Körber-Stiftung

to top