+

Ausstellung

Heimaten

Was verstehen wir unter Heimat heute? Wo finden wir in Zeiten der Globalisierung noch einen Ort zum Verwurzeln und Verweilen? Was bedeutet es, seine Heimat zu verlieren und sich eine oder mehrere neue Heimaten erobern zu müssen?

Mit diesen Fragen beschäftigt sich das Ausstellungsprojekt »heimaten« des Regisseurs Ron Zimmering und der Fotografin Louisa Schlepper. Sie befragten über 150 Hamburger Schülerinnen und Schüler, welcher Gegenstand für sie Heimat verkörpert und warum. Eine Auswahl der Antworten wird vom 15. November 2017 bis 10. Januar 2018 im Foyer des KörberForums ausgestellt.

Konzept: Ron Zimmering
Fotografie: Louisa Schlepper

Die Ausstellung ist zugleich Auftaktveranstaltung des 8. Körber Demografie-Symposiums »Heimat in der superdiversen Stadt«.

Die Ausstellung wird bis 10. Januar 2018 im Foyer des KörberForums, Kehrwieder 12, hängen und kann nur nach vorheriger Anmeldung unter 040 / 80 81 92-0 in der Regel von montags bis freitags zwischen 9 und 17 Uhr besichtigt werden (Eintritt frei).

Ausstellung »Heimaten« im KörberForum (Foto: Louisa Schlepper)
Ron Zimmering (Foto: Marius Roeer)
Louisa Schlepper (Foto: Louisa Schlepper)

Informationen

Mittwoch, 15.11.2017 | 21.00 Uhr
KörberForum
Kehrwieder 12
20457 Hamburg

Infos zum Veranstaltungsort

Sie erreichen das KörberForum mit der U3, Station Baumwall (Fußweg ca. 3 Minuten).

Kostenpflichtige Parkplätze finden Sie in der Straße Kehrwieder hinter der Schranke.

Informationen zu rollstuhlgerechtem Zugang
unter 040 · 80 81 92 - 0.

Hygieneregeln zum Download (PDF)

Gemeinnützige Körber-Stiftung

to top