X

Gesprächskonzert

Hörstunde mit dem Ensemble Resonanz

Zum ersten Mal lädt das Ensemble Resonanz zur »Hörstunde« ins KörberForum ein. Einen Tag vor ihrem Saisoneröffnungskonzert im Kleinen Saal der Elbphilharmonie sprechen die Hamburger Musikerinnen und Musiker mit der Sopranistin Robin Johannsen und der Bratschistin Tabea Zimmermann über ihr Konzertprogramm und stellen Auszüge daraus gemeinsam vor. Unter dem Titel »vanitears« präsentieren sie ein facettenreiches und spannendes Programm, das verschiedene Songs des englischen Barockkomponisten Henry Purcell mit dem rund 250 Jahre später entstandenen Liederzyklus »Les Illuminations« seines Landesgenossen Benjamin Britten verbindet. Außerdem auf dem Programm: Brittens »Lachrymae« für Viola und Kammerorchester, in dem der Komponist das herzergreifende Lied »If my complaints could passions move« von John Dowland verarbeitet und damit einen Brücke zurück bis in die musikalische Renaissance schlägt. Gänzlich wieder in der Gegenwart angekommen ist das Ensemble Resonanz dann schließlich mit Thomas Larchers (*1963) Komposition »Still« für Viola und Kammerorchester – einer faszinierenden musikalischen Auseinandersetzung mit Stillstand und Bewegung.

Diese Konzerteinführung der ganz besonderen Art mit dem kompletten Ensemble moderieren die Konzertmeisterinnen und die Solistinnen des Abends.

Ensemble Resonanz (Foto: Ensemble Resonanz)
Robin Johannsen (Foto: Tatjana Dachsel)
Tabea Zimmermann (Foto: Marco Borggreve)

Informationen

Montag, 25.09.2017 | 18.00 Uhr
KörberForum
Kehrwieder 12
20457 Hamburg

Infos zum Veranstaltungsort

Sie erreichen das KörberForum mit der U3, Station Baumwall (Fußweg ca. 3 Minuten).

Kostenpflichtige Parkplätze finden Sie in der Straße Kehrwieder hinter der Schranke.

Informationen zu rollstuhlgerechtem Zugang
unter 040 · 80 81 92 - 0.

Gemeinnützige Körber-Stiftung

to top