X

Buchpremiere

Im Namen der Völker

Vor dem Internationalen Strafgerichtshof in Den Haag werden schwerste Verbrechen gegen die Menschlichkeit verhandelt. Mehr als 120 Staaten haben sich einem großen Ideal verpflichtet: Gerechtigkeit soll über Krieg triumphieren. Der Völkerstrafrechtler Benjamin Dürr sprach für sein Buch mit Anwälten, Richtern, Anklägern, Ermittlern und Menschrechtsaktivisten und zeichnet ein aufrüttelndes Porträt dieses ersten säkularen Weltgerichts. Im Gespräch mit Arnd Henze, ARD Hauptstadtbüro, stellt er »Im Namen der Völker« dem Publikum vor.

Mehr zu »Im Namen der Völker«, erschienen in der edition Körber-Stiftung

Benjamin Dürr, Völkerstrafrechtler<br />(Foto: privat)
Arnd Henze,<br />ARD Hauptstadtbüro<br />(Foto: Sachs/WDR)
»Im Namen der Völker«

Informationen

Mittwoch, 30.11.2016 | 19.00 Uhr
KörberForum
Kehrwieder 12
20457 Hamburg

Infos zum Veranstaltungsort

Sie erreichen das KörberForum mit der U3, Station Baumwall (Fußweg ca. 3 Minuten).

Kostenpflichtige Parkplätze finden Sie in der Straße Kehrwieder hinter der Schranke.

Informationen zu rollstuhlgerechtem Zugang
unter 040 · 80 81 92 - 0.

Gemeinnützige Körber-Stiftung

to top