+

Gespräch

Iris Berben: Mein Jerusalem

1968 fuhr Iris Berben das erste Mal nach Israel und Jerusalem, seither kommt sie von dem Land nicht mehr los. In dem Text- und Fotoband »Jerusalem« entführt sie gemeinsam mit Fotograf Tom Krausz ihre Leser auf Streifzüge durch die historisch, kulturell und politisch einmalige Stadt, die niemanden unberührt lässt. »Fast 4.000 Jahre bewegte Geschichte auf wenigen Quadratkilometern: Immer wieder brachen die Menschen in eine neue Zukunft auf, mit dem schweren Gepäck der Geschichte, immer mit neuem Mut, neuen Hoffnungen«, beschreibt Berben die Heilige Stadt.

Im KörberForum liest Iris Berben aus dem Buch und spricht anschließend mit Martin Meister, Körber-Stiftung, über ihre Verbindung zu Israel und ihr jahrzehntelanges Engagement für die deutsch-jüdische Aussöhnung.

Eine Veranstaltung im Rahmen von »50 Jahren Diplomatische Beziehungen Deutschland-Israel«.

Video

Iris Berben, Schauspielerin und Autorin<br />(Foto: picture alliance/<br />MalteChristians)
Martin Meister, Körber-Stiftung<br />(Foto: Körber-Stiftung/<br />Claudia Höhne)

Informationen

Dienstag, 06.10.2015 | 20.00 Uhr
KörberForum
Kehrwieder 12
20457 Hamburg

Infos zum Veranstaltungsort

Sie erreichen das KörberForum mit der U3, Station Baumwall (Fußweg ca. 3 Minuten).

Kostenpflichtige Parkplätze finden Sie in der Straße Kehrwieder hinter der Schranke.

Informationen zu rollstuhlgerechtem Zugang
unter 040 · 80 81 92 - 0.

Gemeinnützige Körber-Stiftung

to top