X

Gespräch

Kampf um die Straße

Eine Veranstaltung der Reihe "Bürger.Macht.Politik"

Hamburg diskutiert über seinen Verkehr: Bürgerinitiativen bringen sich gegen die Busbeschleunigung in Stellung, mit anarchischen Fahrraddemos fordert critical mass eine fahrradfreundlichere Stadt, die Hafenwirtschaft lamentiert über schlechte Straßen und die Rufe nach einem parteiübergreifenden »Verkehrsfrieden« in Hamburg werden immer lauter.

Wie kommt Verkehrspolitik zu ausgewogenen Entscheidungen? Über die Zukunft der Hamburger Großstadtmobilität, die Unmöglichkeit einer Verkehrsplanung nach dem St.-Florians-Prinzip und den schwierigen Ausgleich zwischen leicht zu mobilisierenden Einzelinteressen und dem verkehrspolitischen Allgemeinwohl diskutieren der SPD-Verkehrsexperte Ole Thorben Buschhüter, die Verkehrswissenschaftlerin Philine Gaffron sowie Bernd Kroll von der Volksinitiative gegen das Busbeschleunigungsprogramm.

Es moderiert Peter Ulrich Meyer, Hamburger Abendblatt.

Video

Ole Thorben Buschhüter,<br />SPD-Verkehrsexperte<br />(Foto: Florian Jänicke)
Bernd Kroll,<br />Volksinitiative gegen das Busbeschleunigungsprogramm<br />(Foto: Stolt)
Peter Ulrich Meyer,<br />Hamburger Abendblatt<br />(Foto: Körber-Stiftung/<br />Claudia Höhne)

Informationen

Dienstag, 09.06.2015 | 20.00 Uhr
KörberForum
Kehrwieder 12
20457 Hamburg

Infos zum Veranstaltungsort

Sie erreichen das KörberForum mit der U3, Station Baumwall (Fußweg ca. 3 Minuten).

Kostenpflichtige Parkplätze finden Sie in der Straße Kehrwieder hinter der Schranke.

Informationen zu rollstuhlgerechtem Zugang
unter 040 · 80 81 92 - 0.

Gemeinnützige Körber-Stiftung

to top