+

Diskussion

KI und Arbeit: Träumen Androiden von meinem Job?

Was ist dran an Dystopien über Künstliche Intelligenz und was bedeutet diese Technologie für die Arbeitswelt von morgen? Die Vorstellung, dass KI den Menschen am Arbeitsplatz ersetzen wird, dominiert den öffentlichen Diskurs. Doch dabei überschätzen wir deren Möglichkeiten, denn bislang ergänzt die Technik unsere Arbeit eher, als dass sie sie ersetzt. Einiges kann sie dennoch schon jetzt besser als wir. Es gilt also zu differenzieren und spezifisch menschliche Fähigkeiten, die eine Maschine nicht nachahmen kann, zu erkennen und zu stärken und gleichzeitig Potenziale Künstlicher Intelligenz richtig einzuschätzen und sinnvoll einzusetzen.

Eine Diskussion mit:

  • Julia Borggräfe, Leiterin der Abteilung »Digitalisierung und Arbeitswelt« im Bundesministerium für Arbeit und Soziales
  • Bettina Volkens, ehemaliges Vorstandsmitglied der Deutschen Lufthansa AG
  • Moderation: Katharina Heckendorf, Autorin

Diese Veranstaltung bieten wir ausschließlich digital im Livestream an.

Eine Veranstaltung zum Fokusthema »Technik braucht Gesellschaft«.

Julia Borggräfe (Foto: Kolja Matzke)
Bettina Volkens (Foto: privat)
Katharina Heckendorf (Foto: Jasper Ehrich)

Informationen

Donnerstag, 12.11.2020 | 19.00 Uhr
Video Video-Livestream
.

Gemeinnützige Körber-Stiftung

to top