Diskussion

KI und Politik: Zukunftstechnologie »Made in Germany«?

Die nationale KI-Strategie der Bundesregierung wird im November 2020 zwei Jahre alt. Welche Bilanz können wir politisch und wirtschaftlich ziehen und wie schneidet Deutschland in Sachen Künstliche Intelligenz international ab?
Die Bundesregierung hat sich das Ziel gesetzt, Deutschland zu einem führenden KI-Standort zu machen. Dabei setzt sie auf die Stärke der Grundlagenforschung und ihren Transfer in die wirtschaftliche Anwendung. Fachleute kritisieren, dass Deutschland bei der KI hinterherhinkt und mit der Förderung im Vergleich zu anderen Ländern spät dran ist. Welche Akteure braucht es für eine zügige und erfolgreiche Integration von KI? Welche Rolle spielt neben Forschung und Wirtschaft die Zivilgesellschaft? Und was kann Deutschland von anderen Ländern lernen?

Eine Diskussion mit:

  • Daniela Kolbe, MdB/SPD und Vorsitzende der Enquete-Kommission KI
  • Ali Aslan Gümüşay, Alexander von Humboldt Institut für Internet und Gesellschaft
  • Moderation: Katharina Heckendorf, Autorin

Diese Veranstaltung bieten wir ausschließlich digital im Livestream an.

Eine Veranstaltung zum Fokusthema »Technik braucht Gesellschaft«.

Daniela Kolbe (Foto: Benno Kraehahn)
Ali Aslan Gümüşay (Foto: UHH_RRZ-MCC_Mentz)
Katharina Heckendorf (Foto: Jasper Ehrich)

Informationen

Dienstag, 03.11.2020 | 19.00 Uhr
Video Video-Livestream
.

Gemeinnützige Körber-Stiftung