X

Publikumsdebatte

Klima retten durch Verbote?

Aus organisatorischen Gründen muss die Veranstaltung auf den 11. November 2020 verschoben werden.

Deutschland kommt vergleichsweise gut durch die Coronakrise: Eine große Mehrheit ist bereit, die Risikogruppen vor einer Ansteckung zu schützen. Die Menschen schränken sich freiwillig ein und akzeptieren Verbote. Können wir diese Motivation auf die Klimakrise übertragen, die viel langsamer abläuft und in erster Linie Risikogruppen betrifft, die in anderen Regionen der Welt leben? Welche Rolle spielen neben unserer Verantwortung die Wirtschaft, unser Wohlstand und die technischen Innovationen, die noch kommen werden? An diesem Abend ist die Meinung des Publikums gefragt. Je nach persönlicher Haltung zu solchen Fragen teilen sich die Anwesenden in zwei Gruppen auf, die darüber sprechen, was sie trennt und was sie vielleicht trotzdem vereint. Lässt sich jemand überzeugen und wechselt die Seiten? Am Ende geht es darum, gemeinsam den richtigen Weg zu finden, um auch die Klimakrise möglichst gut zu bewältigen.

Gesprächsleitung: Rainer Kurlemann & Alexander Mäder, die ZukunftsReporter

Rainer Kurlemann (Stefan Bartylla/Quelltext.biz)
Alexander Mäder (Foto: Kai R. Joachim)

Informationen

Dienstag, 16.06.2020 | 19.00 Uhr
Diese Veranstaltung wurde leider abgesagt.
Video-Livestream
.

Gemeinnützige Körber-Stiftung

to top