+

Streitgespräch

Körber Debate: Droht uns in Europa ein neuer Kalter Krieg?

Eine Veranstaltung der Reihe "Körber Debate"

Angesichts der dramatischen Entwicklungen in der Ukraine und des Referendums der Krim am vergangenen Sonntag über den Beitritt zur Russischen Föderation hat sich die Körber-Stiftung gemeinsam mit der Süddeutschen Zeitung entschlossen, das Thema dieser Körber Debate kurzfristig zu ändern. Statt über das Verhältnis zu den USA wollen wir über einen möglichen Konflikt mit Russland diskutieren und das Thema »Droht uns in Europa ein neuer Kalter Krieg?« Gregor Gysi, Fraktionsvorsitzender Die Linke und Philipp Mißfelder, Koordinator für die transatlantische Zusammenarbeit, beschäftigen sich seit Langem mit den Beziehungen zu Russland und haben sich gerne bereit erklärt, über dieses Thema zu diskutieren.

Es moderiert Stefan Kornelius.

In Kooperation mit der Süddeutschen Zeitung.

Philipp Mißfelder, MdB<br />(Foto: CDU/CSU-Fraktion im Bundestag)
Gregor Gysi, Fraktionsvorsitzender Die Linke<br />(Foto: Die Linke Fraktion im Bundestag)
Stefan Kornelius, Süddeutsche Zeitung<br />(Foto: Jörg Buschmann)

Informationen

Montag, 24.03.2014 | 19.00 Uhr
KörberForum
Kehrwieder 12
20457 Hamburg

Infos zum Veranstaltungsort

Sie erreichen das KörberForum mit der U3, Station Baumwall (Fußweg ca. 3 Minuten).

Kostenpflichtige Parkplätze finden Sie in der Straße Kehrwieder hinter der Schranke.

Informationen zu rollstuhlgerechtem Zugang
unter 040 · 80 81 92 - 0.

Gemeinnützige Körber-Stiftung

to top