+

Gespräch

Kultur nach Corona - Restauration oder Revolution?

Die Pandemie hat im Musikleben tiefe Spuren hinterlassen und sichtbar gemacht, wie verwundbar ein System ist, das einerseits Weltstars Jahre im Voraus verplant, aber keine Absicherung für freie Musikerinnen und Musiker kennt. Das »System Konzertleben« ist in Gefahr, sein »Geschäftsmodell« angeschlagen. Zahlreiche Orchester weltweit blicken in eine mehr als ungewisse Zukunft. Konzertagenturen gehen in Konkurs, öffentliche Haushalte werden über Jahre mit Schulden zu kämpfen haben. Werden Politik und Gesellschaft nach Corona ein offeneres Ohr für die Musik und ihre Belange haben als während der Pandemie? Wie sieht der Konzertbetrieb 2030 aus? Darüber diskutieren die Kulturmanagerin Esther Bishop, die Intendantin Ilona Schmiel und Tobias Rempe, Geschäftsführer Ensemble Resonanz.

Moderation: Martin Zierold, Leiter Institut Kultur- und Medienmanagement HfMT Hamburg

Diese Veranstaltung bieten wir ausschließlich digital im Livestream an.

Esther Bishop (Foto: Betram Rusch)
Ilona Schmiel (Foto: Priska Ketterer)
Tobias Rempe (Foto: Gerhard Kühne)
Martin Zierold (Foto: Christina Körte)

Informationen

Montag, 21.06.2021 | 19.00 Uhr
Video Video-Livestream
.

Gemeinnützige Körber-Stiftung

to top