X

Gespräch

Literaturpreise und Bestseller

Kein anderes Ereignis beschert dem Buch eine so große mediale Aufmerksamkeit wie die Frankfurter Buchmesse. Alte Starautoren wurden gelobt, neue entdeckt; über die Menge an Neuerscheinungen lamentiert; Friedens- und Deutscher Buchpreis wurden vergeben, der Nobelpreisträger für Literatur verkündet. Zehn Tage nach dem Ende dieses großen Bücherfestes sollte es also möglich sein, eine Frage zu beantworten: »Was ist eigentlich ein gutes Buch?«

Die Frage scheint einfach, aber sie ist es nicht, denn: Was sind Qualitätskriterien? Gibt es sie überhaupt mit einer gewissen Verbindlichkeit? Oder beschließt einfach jeder Leser für sich selbst, was gut ist und was nicht? Aber woran orientieren sich die Leser? Wie entscheiden Jurys und Verlage? Welchen Einfluss haben Auszeichnungen, Kritiker, Buchhändler, Werbung? Warum wird das eine Buch ein Bestseller und das andere nicht? Aber auch: Wie befindet ein Schriftsteller darüber, wann sein Text gut ist? Was bewirkt die äußere Anerkennung durch Rezensionen oder Auszeichnungen?

Über die Mechanismen des Buchmarkts, literarischen Anspruch, Lesevergnügen und die Ausbildung des Geschmacks diskutieren Renate Ischo, Buchhandlung Heymann, Richard Kämmerlings, Feuilletonredakteur der FAZ und Mitglied der diesjährigen Buchpreis-Jury, Burkhard Spinnen, Schriftsteller und seit zwei Jahren Vorsitzender der Jury des Ingeborg-Bachmann-Preises. Das Gespräch moderiert Christoph Bungartz, NDR Fernsehen.

Foto: Körber-Stiftung
Christoph Bungartz<BR>(Foto: Christina Körte)
Richard Kämmerlings<BR>(Foto: FAZ)
Renate Ischo<BR>(Foto: Heymann)
Burkhard Spinnen<BR>(Foto: privat)

Informationen

Donnerstag, 29.10.2009 | 19.00 Uhr
KörberForum
Kehrwieder 12
20457 Hamburg

Infos zum Veranstaltungsort

Sie erreichen das KörberForum mit der U3, Station Baumwall (Fußweg ca. 3 Minuten).

Kostenpflichtige Parkplätze finden Sie in der Straße Kehrwieder hinter der Schranke.

Informationen zu rollstuhlgerechtem Zugang
unter 040 · 80 81 92 - 0.

Gemeinnützige Körber-Stiftung

to top