+

Buchvorstellung

Markus Gabriel und Gert Scobel: Zwischen Gut und Böse

Ein gutes Leben, das Richtige tun: Wie kann das gelingen? In ihrem jüngsten Buch entwerfen Gert Scobel und Markus Gabriel eine neue Ethik, auf die wir – als Einzelne, als Gesellschaft und als Staat ‒ unser Handeln auch in Krisenzeiten aufbauen können. Anknüpfend an abendländische und asiatische Denkwege gehen die beiden Philosophen der Frage nach, wie wir in einem komplexen Leben mit begrenzter Erkenntnis gute Entscheidungen treffen können. Im Dialog entwickeln Gabriel und Scobel das Prinzip der »radikalen Mitte«, in der sich unser Wissen, Denken, Fühlen, unsere Werte und Erfahrungen in einer Entscheidung und zugleich im Handeln verdichten. Werden wir uns dieser Mitte bewusst und kultivieren sie, erkennen wir in ihr die Wirklichkeit, aber auch den gewaltigen Raum der Möglichkeiten. Dabei ist das Gute immer eine reale Option.

Die Veranstaltung findet unter Einhaltung der zu dem Zeitpunkt gültigen Corona-Schutzverordnung statt.

Das Kölner Bücherfest findet von 11 bis 19 Uhr statt. Weitere Infos unter www.forum-independent.de.

Informationen zum Buch

Eine Veranstaltung zum Handlungsfeld »Lebendige Bürgergesellschaft«

Gert Scobel (Foto: Alexander Basta)
Markus Gabriel (Foto: Alexander Basta)

Informationen

Sonntag, 22.08.2021 | 17.00 Uhr
Kunsträume der Michael Horbach Stiftung, Köln
Wormser Str. 23
50677 Köln

Forum Independent, Köln

to top