+

Werkstatt

Meisterkurs

Eine Veranstaltung der Reihe "Öffentlicher Meisterkurs"

Der Countertenor Andrew Watts ist auf den großen Opernbühnen der Welt zuhause. Gleichzeitig ist der Brite auch ein international gefragter Gesangspädagoge. Am Abschlussabend seines Meisterkurses geben Watts und die Sänger des Internationalen Opernstudios der Hamburgischen Staatsoper Einblicke in die Arbeit an ihren Arien. Kerstin Schüssler-Bach, Leitende Dramaturgin der Hamburgischen Staatsoper, führt durch den Abend.

Das Internationale Opernstudio der Hamburgischen Staatsoper, 1994 in Kooperation mit der Körber-Stiftung eingerichtet, bietet jungen Sängerinnen und Sängern die Möglichkeit, ihre Ausbildung unter den Bedingungen eines Theaterbetriebes zu ergänzen und zu vervollständigen. Während der Zeit ihres zweijährigen Stipendiums wirken die Mitglieder des Opernstudios an den Produktionen der Staatsoper mit und erhalten begleitend eine kontinuierliche, individuelle fachliche Beratung und Förderung. Teil dieser Förderung sind einwöchige Meisterkurse, in denen renommierten Künstler wie Siegfried Jerusalem, Cheryl Studer oder Anne Murray ihre Erfahrungen an die jungen Sängerinnen und Sängern weitergeben.

Mitwirkende

Stipendiatinnen und Stipendiaten des Internationalen Opernstudios der Hamburgischen Staatsoper:

  • Ida Aldrian (Mezzosopran)
  • Anat Edri (Sopran)
  • Manuel Günther (Tenor)
  • Szymon Kobylinski (Bass)
  • Solen Mainguené (Sopran)
  • Vincenzo Neri (Bariton)
  • Sergiu Saplacan (Tenor)

Begleitung: Alexander Winterson

Eine Veranstaltung zum Schwerpunkt »Für Musik begeistern«.

Andrew Watts, Countertenor<br />(Foto: Pete Jones)
Kerstin Schüssler-Bach, Hamburgische Staatsoper<br />(Foto: Bettina Stöß)

Informationen

Freitag, 14.03.2014 | 19.00 Uhr
KörberForum
Kehrwieder 12
20457 Hamburg

Infos zum Veranstaltungsort

Sie erreichen das KörberForum mit der U3, Station Baumwall (Fußweg ca. 3 Minuten).

Kostenpflichtige Parkplätze finden Sie in der Straße Kehrwieder hinter der Schranke.

Informationen zu rollstuhlgerechtem Zugang
unter 040 · 80 81 92 - 0.

Gemeinnützige Körber-Stiftung

to top