+

Buchpremiere

Muslimaniac. Die Karriere eines Feindbildes

In seinen neuen Buch »Muslimaniac. Die Karriere eines Feindbildes« geht der Politikwissenschaftler und Rassismusforscher Ozan Zakariya Keskinkılıç auf Spurensuche nach »Orientalika«, so nennt er Symbole, Sprachspuren und Gegenstände, in denen sich die hartnäckigen Klischees von »Orient« und »Okzident« spiegeln. Er verknüpft sie mit aktuellen Entwicklungen und eigenen Erfahrungen und seziert so die Fixierung auf »den Islam« als zentrales Feindbildes der Gesellschaft. »Muslimaniac« nennt Keskinkılıç diese kolonialtradierte Pathologisierung und Erfindung von Muslim*innen als Problem — sexuell, gesundheitlich, kulturell, religiös und politisch: ein Begriff, in dem sich die Fremdkonstruktion mit dem ironischen Geist des Ausbruchs aus den Stereotypen mischt.

Moderation: Alice Hasters, Journalistin und freie Autorin

Eintritt frei; Anmeldung erforderlich über Eventbrite

Weitere Informationen finden Sie unter www.oyoun.de.

Das Buch von Ozan Zakariya Keskinkılıç können Sie im Anschluss an die Veranstaltung kaufen und signieren lassen.

Eine Veranstaltung zum Handlungsfeld »Lebendige Bürgergesellschaft«

Ozan Zakariya Keskinkılıç (Foto: Meltem Kaya)

Informationen

Montag, 06.09.2021 | 19.00 Uhr
OYOUN, Kultur NeuDenken, Berlin
Lucy-Lameck-Str. 32
12049 Berlin

OYOUN, Kultur NeuDenken, Berlin

to top