+

Gespräch

Neue Weltunordnung: Wendepunkt in der deutschen Sicherheitspolitik?

Eine Veranstaltung der Reihe "Neue Weltunordnung"

Das Ende der »Ära Merkel« fällt in eine Phase wachsender Unsicherheit in den internationalen Beziehungen und neuer globaler Herausforderungen. Das Ringen der Großmächte untereinander, regionale Konflikte oder Cyber-Bedrohungen erfordern, dass Deutschland und Europa ihre sicherheitspolitische Handlungsfähigkeit stärken müssen. Was bedeutet das für das transatlantische Verhältnis und die internationale Zusammenarbeit? Wie sieht die zukünftige Rolle Deutschlands in der Welt aus? Bundesverteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer blickt auf ihre Amtszeit zurück und spricht über ihre Vision für die Zukunft der deutschen Sicherheitspolitik.

Moderation: Britta Sandberg, Der Spiegel & Nora Müller, Körber-Stiftung

In Kooperation mit Der Spiegel

Eine Veranstaltung zum Handlungsfeld »Internationale Verständigung«

Annegret Kramp-Karrenbauer (Foto: Sebastian Wilke, Bundeswehr)
Britta Sandberg (Foto: Christian O. Bruch)
Nora Müller

Informationen

Montag, 23.08.2021 | 19.00 Uhr
Video KörberForum
Kehrwieder 12
20457 Hamburg

Infos zum Veranstaltungsort

Sie erreichen das KörberForum mit der U3, Station Baumwall (Fußweg ca. 3 Minuten).

Kostenpflichtige Parkplätze finden Sie in der Straße Kehrwieder hinter der Schranke.

Informationen zu rollstuhlgerechtem Zugang
unter 040 · 80 81 92 - 0.

Hygieneregeln zum Download (PDF)

Gemeinnützige Körber-Stiftung

to top