+

Gespräch

»Nicht mit uns!«

Shahindha Ismail stammt von den Malediven und Shammi Haque aus Bangladesch. Die beiden Frauen kämpfen einen lebensgefährlichen Kampf für demokratische Reformen und gegen religiösen Fanatismus in ihren Heimatländern. Dank der Hamburger Stiftung für politisch Verfolgte sind sie in Sicherheit. Und sie sind fest entschlossen, ihre wichtige Arbeit fortzusetzen. Über ihren mutigen Einsatz berichten sie im Gespräch mit Bürgerschaftspräsidentin Carola Veit. 

Moderation: Johannes von Dohnanyi

Dies ist eine Veranstaltung für Hamburger Schulen auf Einladung. Sie wird ausschließlich im digitalen Format über Zoom angeboten.

Gespräch in deutscher und englischer Sprache. 

In Kooperation mit dem Hamburger Rathaus, der Hamburger Stiftung für politisch Verfolgte und der Herbert und Elsbeth Weichmann-Stiftung.

Eine Veranstaltung zum Handlungsfeld »Lebendige Bürgergesellschaft«

Shahindha Ismail (© Friedrun Reinhold)
Shammi Haque (© Maximilian Tabaczynski)
Carola Veit (Foto: Frank Wartenberg
© Hamburgische Bürgerschaft )
Johannes von Dohnanyi (Foto: Franziska Aschenbach )

Informationen

Mittwoch, 14.04.2021 | 10.00 Uhr
online
.

Hamburgische Bürgerschaft, Hamburger Stiftung für politisch Verfolgte, Herbert und Elsbeth Weichmann-Stiftung und Körber-Stiftung

Dies ist keine öffentliche Veranstaltung.

to top