X

Gesprächskonzert

Ohr zur Welt: Ensemble Olivinn

Eine Veranstaltung der Reihe "Ohr zur Welt"

Die Komponistin Sinem Altan verwebt Lieder von Franz Schubert mit anatolischen Volksklängen und erschafft zusammen mit der Sängerin Begüm Tüzemen, dem Multi-Instrumentalisten Özgür Ersoy und dem Percussionisten Axel Meier neue Klangwelten. Gemeinsam als Ensemble Olivinn lassen sie durch die spannende Symbiose aus der Musik des Abend- und des Morgenlandes mitreißende und farbige Tonbilder entstehen.

Sie entdecken die Gemeinsamkeiten der Kulturen, wie in der Zusammenführung von Schuberts »Wegweiser« und dem türkischen Volksstück »Uzun Ince«, einer Verbindung der Einsamkeit eines deutschen Waldes und der Melancholie eines Istanbuler Kaffeehauses. Sie sind überzeugt durch diesen Austausch neue Genres und Kunstformen entstehen lassen zu können, ohne den Verlust der Wurzeln.

Das Konzert beginnt um 21.00 Uhr als Late-Night-Format. Ab 20.00 Uhr öffnet eine Installation im Foyer, die von Design-Studierenden der Hochschule für Angewandte Wissenschaften (HAW) entworfen und gestaltet wurde. Sie setzt sich mit Themen des Abends auseinander und stimmt das Publikum auf das Hörerlebnis ein.

Für das Konzert werden lediglich Stehplätze angeboten. Einlass kurz vor 21.00 Uhr.

Moderation: Kai-Michael Hartig, Körber-Stiftung

Ensemble Olivinn (Foto: André Wunstorf)
Sinem Altan (Foto: André Wunstorf)
Kai-Michael Hartig

Informationen

Freitag, 07.12.2018 | 21.00 Uhr
Video KörberForum
Kehrwieder 12
20457 Hamburg

Infos zum Veranstaltungsort

Sie erreichen das KörberForum mit der U3, Station Baumwall (Fußweg ca. 3 Minuten).

Kostenpflichtige Parkplätze finden Sie in der Straße Kehrwieder hinter der Schranke.

Informationen zu rollstuhlgerechtem Zugang
unter 040 · 80 81 92 - 0.

Gemeinnützige Körber-Stiftung

to top