X

Gesprächskonzert

Ohr zur Welt: Silk Blues

Eine Veranstaltung der Reihe "Ohr zur Welt"

Die Sheng ist eines der ältesten Instrumente der chinesischen Musik. Zusammen mit dem Trompeter Ingolf Burkhardt und dem Pianisten Florian Weber zeigt Wu Wei, dass dieses 3.000 Jahre alte Instrument auch in der aktuellen Musik seinen Platz hat.

Die drei Musiker laden zu einem musikalischen Road Trip ein – vom jazzigen New York der Sechziger bis hin zur exotischen Seidenstraße heute. Treibstoff ihrer Reise ist der Blues, der sich rauchig-drängend wie in einem Jazzclub oder luftig-weit wie in einer melancholischen chinesischen Weise zeigen kann. Als Transportmittel dient dem Trio die Kunst der Improvisation, des Zuhörens und des Eintauchens in die ganz unterschiedlichen Ideen ihrer Musikerkollegen, kurz: das Wesen des Jazz.

Eröffnet wird der Abend bereits um 20 Uhr im Foyer: Eine audiovisuelle Installation von Studierenden der HAW (Department Design und Medientechnik) stimmt das Publikum auf den musikalischen Road Trip ein.

Moderation: Kai-Michael Hartig, Körber-Stiftung

Für diese Veranstaltung werden ausschließlich Stehplätze angeboten.

Eine Veranstaltung der Körber-Stiftung in Kooperation mit NDR Info.

Wu Wei (Foto: Liudmila Jeremies)
Ingolf Burkhardt (Foto: Patrick Niemeier)
Florian Weber (Foto: Christoph Bombart)
Kai-Michael Hartig

Informationen

Freitag, 06.12.2019 | 21.00 Uhr
Video KörberForum
Kehrwieder 12
20457 Hamburg

Infos zum Veranstaltungsort

Sie erreichen das KörberForum mit der U3, Station Baumwall (Fußweg ca. 3 Minuten).

Kostenpflichtige Parkplätze finden Sie in der Straße Kehrwieder hinter der Schranke.

Informationen zu rollstuhlgerechtem Zugang
unter 040 · 80 81 92 - 0.

Gemeinnützige Körber-Stiftung

to top