+

Konferenz

Paris Peace Forum 2020

Akteure vernetzen, konkrete Initiativen voranbringen und so die multilaterale Ordnung stärken – das sind die Ziele des Paris Peace Forum. Jährlich wiederkehrend bietet das Forum eine Plattform für mehrere tausend Teilnehmende aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft, die sich für eine grenzüberschreitende Zusammenarbeit bei der Bewältigung internationaler Herausforderungen einsetzen.

Unter dem Motto »Zurück zu einem besseren Planeten« findet das dritte Paris Peace Forum vom 11.-13. November 2020 statt. Die Körber-Stiftung wird als aktives Gründungsmitglied des Paris Peace Forum am 11. November eine interaktive Debatte mit dem Titel »Phönix aus der Asche: Multilateralismus in einer (Post-)Corona-Welt« gestalten. Die Sitzung wird sich mit Möglichkeiten befassen, wie die gegenwärtige Krise zu einem Antrieb für effektivere multilaterale Zusammenarbeit werden kann. Wie können bestehende internationale Institutionen befähigt werden für den Umgang mit einer globalen Ordnung im Wandel? Welche neuen Initiativen sind erforderlich, um gestärkt aus der aktuellen Situation herauszukommen? Wer könnten treibende Kräfte für einen solchen Wandel sein?

Das Programm und der Livestream der Debatten wird in Kürze auf der Webseite des Paris Peace Forum veröffentlicht.

weitere Informationen zu den Aktivitäten der Körber-Stiftung beim Paris Peace Forum

Trisha Shetty spricht während der Opening Ceremony des Paris Peace Forum, 12. November 2019 (Paris Peace Forum/Marion Dubier Clarck)

Informationen

Mittwoch, 11.11.2020 | 15.00 Uhr
bis Freitag, 13.11.2020 | 17.00 Uhr
La Grande Halle de La Villette, Paris
211 Avenue Jean Jaurès
75019 Paris
Paris Peace Forum

Dies ist keine öffentliche Veranstaltung.

to top