X

Konferenz

Paris Peace Forum

Akteure vernetzen, konkrete Initiativen fördern und so die multilaterale Ordnung stärken – das sind die Ziele des Paris Peace Forum, das auf Initiative des französischen Präsidenten Emmanuel Macron 100 Jahre nach Ende des Ersten Weltkriegs im November 2018 erstmals stattfinden wird.

Rund um die Themen Frieden und Sicherheit, Entwicklung, neue Technologien, Umwelt und inklusive Wirtschaft erwartet die Besucher ein vielfältiges Programm: Im »Space for Solutions« werden 130 ausgewählte Projekte Lösungsansätze für drängende internationale Herausforderungen präsentieren. Dutzende Diskussionsveranstaltungen zu den vorgestellten Initiativen sowie zu Querschnittsthemen der internationalen Politik sollen im »Space for Debate« Beteiligte und Interessierte miteinander in den Dialog bringen. Im »Space for Innovation« vernetzt ein Hackathon Entwickler und Expertinnen zum Thema Transparenz von Finanzdaten. Insgesamt werden zur Veranstaltung über 70 Staats- und Regierungschefs sowie mehrere Tausend Teilnehmende aus Politik, Wirtschaft, Medien und Zivilgesellschaft erwartet.

Als eines von sechs Gründungsmitgliedern wird die Körber-Stiftung im Rahmen des Forums drei exklusive Veranstaltungen kuratieren: eine Roundtable-Diskussion mit mehreren Staats- und Regierungschefs über aktuelle Herausforderungen des Multilateralismus sowie zwei Debatten zur möglichen Reform des UNO-Sicherheitsrates und zur Rolle von Sanktionen in der internationalen Politik.

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Projektseite oder unter www.parispeaceforum.org.

Foto: Mairie de Paris

Informationen

Sonntag, 11.11.2018 | 15.00 Uhr
bis Dienstag, 13.11.2018 | 17.00 Uhr
La Grande Halle de La Villette
211 Avenue Jean Jaurès
75019 Paris
Paris Peace Forum

Dies ist keine öffentliche Veranstaltung.

to top