+

Publikumsgespräch

Pointing Science: Digitales Wissen

Eine Veranstaltung der Reihe "Pointing Science (2012-2015)"

Die Digitalisierung verändert die Welt unseres Wissens radikal. Big Data, die systematische Auswertung gewaltiger Datenmengen, bringt völlig neue Erkenntnisse zutage. Supercomputer simulieren weltweite Klimavorgänge oder die Wirkung neuer Medikamente und revolutionieren so die Grundlagenforschung. Fast nebenbei entsteht die größte Enzyklopädie aller Zeiten. Wie verändert sich unser Lernen, Denken und Erkennen?

In der Reihe »Pointing Science« erkunden wir gemeinsam mit Wissenschaftlern, Netzaktivisten, Künstlern und Philosophen das Voranschreiten der digitalen Revolution. Durch Abstimmung per Laserpointer entscheidet das Publikum, wer zu Wort kommt – einer der anwesenden Experten, ein Beitrag aus den eigenen Reihen oder ein Interviewpartner im Videoclip.

Als Live-Experten beteiligen sich an der Diskussion der Philosoph und Wissenschaftstheoretiker Klaus Mainzer, Technische Universität München, und Hans Uszkoreit, Wissenschaftlicher Direktor am Deutschen Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI). In Filmclips kommen unter anderem der Wissenschaftshistoriker Jürgen Renn, MPI für Wissenschaftsgeschichte Berlin, der Science-Fiction-Autor Bruce Sterling und der Journalist Dirk von Gehlen, jetzt.de, zu Wort.

Tobias Hülswitt, gemeinsam mit Susann Beetz der Ideengeber zu unserer Veranstaltungsreihe, führt durch den Abend. Die im Film gezeigten Interviewausschnitte stammen von Gunther Kreis und Tobias Hülswitt. Mit freundlicher Unterstützung der Helmholtz-Gemeinschaft Deutscher Forschungszentren e.V., des Bundesministeriums für Bildung und Forschung und des Wissenschaftsjahres 2014 »Die digitale Gesellschaft«.

Video

Eine Veranstaltung zum Schwerpunkt
»Lust auf MINT!«.

Klaus Mainzer, Philosoph<br />(Foto: Andreas Heddergott)
Hans Uszkoreit, DFKI<br />(Foto: DFKI GmbH)
Tobias Hülswitt<br />(Foto: privat)
Susann Beetz<br />(Foto: privat)

Informationen

Dienstag, 03.02.2015 | 19.00 Uhr
KörberForum
Kehrwieder 12
20457 Hamburg

Infos zum Veranstaltungsort

Sie erreichen das KörberForum mit der U3, Station Baumwall (Fußweg ca. 3 Minuten).

Kostenpflichtige Parkplätze finden Sie in der Straße Kehrwieder hinter der Schranke.

Informationen zu rollstuhlgerechtem Zugang
unter 040 · 80 81 92 - 0.

Gemeinnützige Körber-Stiftung

to top