+

Rede und Konzert in der Elbphilharmonie

Rede zum Exil: Can Dündar

Was bewirkt Verfolgung in einem Menschen? Wann beginnt Exil für den Einzelnen? Darüber spricht der aus der Türkei nach Deutschland geflohene Journalist Can Dündar und gibt im kleinen Saal der Elbphilharmonie den Stab weiter an das 2015 von Raed Jazbeh gegründete Syrian Expat Philharmonic Orchestra, das zum größten Teil aus Geflüchteten besteht. Das Ensemble bringt im Anschluss an Dündars »Rede zum Exil« syrische sinfonische Musik auf die Bühne, die im Westen kaum bekannt ist. Ein musikalisches Statement für die kulturelle Vielfalt ohne Grenzen.

in englischer Sprache

Eintritt 25,-€,
Karten ab 27. August 2018 unter www.elbphilharmonie.de

Eine Veranstaltung zum Fokusthema »Neues Leben im Exil«.

Can Dündar (Foto: Milena Schloesser)
Syrian Expat Philharmonic Orchestra (Foto: Peter Adamik)

Informationen

Montag, 29.10.2018 | 19.30 Uhr
Elbphilharmonie, Kleiner Saal
Platz der Deutschen Einheit 4
20457 Hamburg

Gemeinnützige Körber-Stiftung

to top