+

Gespräch

Reformen in Russland – für immer Putin?

Anfang des Jahres kündigte Russlands Präsident Wladimir Putin in seiner Rede zur Lage der Nation weitreichende Verfassungsänderungen an, die zu einer Umstrukturierung der Machtverteilung im russischen Staatssystem führen sollen. Welche Auswirkungen hat die Corona-Pandemie auf Putins Pläne und seine politische Zukunft nach den Präsidentschaftswahlen 2024? Und was bedeutet das für Russlands Beziehungen zu Deutschland und die Russland-Politik der Europäischen Union? Über diese Fragen diskutieren Golineh Atai, ehemalige ARD-Korrespondentin in Moskau, Natalia Burlinova, Präsidentin der Moskauer Initiative für Public Diplomacy »PICREADI«, und Sergey Lagodinsky, Mitglied des Europäischen Parlaments.

Moderation: Liana Fix, Körber-Stiftung

Veranstaltung in englischer Sprache.

Publikumsfragen:
Zur Live-Veranstaltung können Sie in der Zeit von 19.00 bis 19.30 Uhr Fragen in englischer Sprache unter diesem Link stellen. Alternativ geben Sie bei menti.com folgenden Code an: 66 04 82. Gerne können Sie in der Frage auch Ihren Namen nennen.

Golineh Atai (Foto: WDR/Herby Sachs)
Natalia Burlinova (Foto: PICREADI)
Sergey Lagodinsky (Foto: privat)
Liana Fix

Informationen

Montag, 18.05.2020 | 19.00 Uhr
Video Video-Livestream
.

Gemeinnützige Körber-Stiftung

to top