+

Gespräch

Schöne neue Arbeitswelt?

Alt gleich out, alt gleich wertlos? Das gegenwärtige Altersbild – wesentlich geprägt durch die Frühverrentungspolitik der achtziger Jahre – ist negativ und stereotyp. Doch die Erfahrungen, Kompetenzen und das Engagement älterer Menschen werden gebraucht. Auf der Suche nach Demografiestrategien entdeckt die Arbeitswelt die Potenziale des Alters und steht nun vor neuen Herausforderungen. Wie kann die Arbeitskraft Älterer erhalten bleiben und der dringend benötigte Wissenstransfer zu den Jungen sichergestellt werden? Wie lange können Ältere sinnvoll arbeiten? Was bedeutet das für die Jungen und die Arbeitsorganisation im Betrieb?

Verena Gonsch, NDR Info, spricht mit Kersten Artus, Abgeordnete der Hamburger Linken, Peter-Jürgen Schneider, Personalvorstand der Salzgitter AG, und Reiner Klingholz über die Zukunft von Alt und Jung in Unternehmen.

Zweite Veranstaltung der Reihe mit NDR Info »Alter neu erfinden«.

Sendetermin:
Mittwoch 31.10., 20.30 Uhr, auf NDR Info

Eine Veranstaltung zum Schwerpunkt
»Alter neu erfinden«.

Kersten Artus<br />(Foto: Hamburgische Bürgerschaft)
Peter-Jürgen Schneider<br />(Foto: Salzgitter AG)
Reiner Klingholz<br />(Foto: Berlin-Institut für Bevölkerung und Entwicklung)
Verena Gonsch<br />(Foto: NDR)

Informationen

Dienstag, 30.10.2012 | 19.30 Uhr
KörberForum
Kehrwieder 12
20457 Hamburg

Infos zum Veranstaltungsort

Sie erreichen das KörberForum mit der U3, Station Baumwall (Fußweg ca. 3 Minuten).

Kostenpflichtige Parkplätze finden Sie in der Straße Kehrwieder hinter der Schranke.

Informationen zu rollstuhlgerechtem Zugang
unter 040 · 80 81 92 - 0.

Gemeinnützige Körber-Stiftung

to top