+

Lesung und Musik

Schreiben als Berufung: Rosa Yassin Hassan

Seit der Flucht aus ihrem Heimatland lebt die syrische Schriftstellerin Rosa Yassin Hassan in Hamburg. Hier spielt auch ihr noch unveröffentlichter Roman »Wollknäuel« (Arbeitstitel). Es geht um Menschen in einer neuen Heimat, deren Lebenswege sich kreuzen. Die Autorin liest aus ihrem neuen Buch, gibt Einblicke in ihr literarisches Schaffen und erklärt, warum Schreiben für sie kein Beruf, sondern eine Lebensweise ist. Christiane Filla und Anna Schildt, Vorstandsmitglieder von Aid A, moderieren.

Die Veranstaltung wird auf der Außenbühne der »Hebebühne« stattfinden.

Eintritt frei.

Anmeldung unter mail@aid-a.com. Weitere Informationen finden Sie hier.

Veranstaltung in arabischer, deutscher und englischer Sprache.

Eine Veranstaltung zum Handlungsfeld »Lebendige Bürgergesellschaft«

Rosa Yassin Hassan (Foto: privat)

Informationen

Mittwoch, 05.05.2021 | 19.00 Uhr
Diese Veranstaltung wurde leider abgesagt.
Hebebühne
Barnerstraße 30
22765 Hamburg
Aid A – Aid for Artists in Exile e. V.

to top